Philosophie

 Bewegung und Körperfunktionen wiederherstellen!

Wir untersuchen und begleiten den Menschen mit einer Einschränkung über kurze oder auch lange Zeiträume.

Zum Beispiel Sportler über mehrere Wochen. Menschen mit Arthrose über Monate und Jahre. Wir wissen bescheid und unterstützen punktuell zunächst mit Information.

Mit Physiotherapie, Hilfsmittel, Schmerzmittel, Spritzen in jegliche Gelenke lindern wir Schmerzen und verbessern zum Beispiel die Gehfähigkeit oder die Armfunktion.

Bei schweren Arthrosen gibt es noch die Möglichkeit der Bestrahlung. In 60-90% kann eine Schmerzreduktion erreicht werden. Das bedeutet aber nicht, dass 90% der Schmerzen weg sind. Die Bestrahlung ist eine Möglichkeit die Schmerzen zu reduzieren. Eine Bestrahlung wird in der Radioonkologie Männedorf, Universitätsspital Zürich oder im Triemlispital Zürich durchgeführt. Man kann eine Serie mit 6 Bestrahlungen durchführen. Diese erfolgen zweimal pro Woche für 3 Wochen. Erst nach 3 Monaten haben wir den vollen Effekt.
Wenn die Schmerzreduktion nicht ausreicht, kann noch eine zweite Serie erfolgen.

Obwohl die Bestrahlung an einem Institut für Radioonkologie erfolgt ist es keine onkologische Therapie. Mit der Bestrahlung wird nur die Entzündungsaktivität in dem betroffenen Gelenk oder Sehne reduziert.

Parallel zu dieser Behandlung führen wir eine Physiotherapie und ärztliche Visiten durch. Wir empfehlen Ihnen gelenkschonende Sportarten, ermitteln das Körpergewicht und können auf Wunsch auch eine Gesundheitsberatung durchführen. Wir überprüfen Ihren Bedarf an Bandagen, Schuheinlagen. Dafür arbeiten wir mit bekannten Orthopädiegeschäften zusammen wie z.B. Friemel Zürich, Hägeli, Sutter. In speziellen Fällen arbeiten führen wir eine Bewegungs- oder Laufanalyse bei Swissbiomechanics durch. Auch arbeiten wir mit der Technische Orthopädie Balgrist  für komplexere Schienen- oder Prothesenversorgungen zusammen.

Damit helfen wir Ihnen die Bewegungen durchzuführen, welche Sie im Alltag brauchen!


Arbeitsorganisation

Comments